Boogie-Woogie Lady!

Persönliches
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1238

Re: Boogie-Woogie Lady!

Beitragvon BoogieWoogieLady » 26. Jun 2014 21:30

So möchte dir mal von der Gerichtsverhandlung erzählen, die war ja diese Woche. Ich war echt ziemlich aufgeregt, aber wir kamen gar nicht dran, es waren auch noch die Hauseigentümerin, ein Diskothekenbesitzer (Viechtach ist so klein, dass wir den natürlich auch kannten, diesem hat er eine Ohrfeige verpasst) und zwei Polizisten geladen. Also nachdem der junge Mann (er heißt Thomas Eginger) geständig war durften wir unsere Bestätigungen nehmen und eigentlich heim gehen, aber ich blieb noch dort, denn ich hatte mit Herbert ausgemacht, dass wir uns das ansehen. Du glaubst nicht, was der schon alles auf dem Kerbholz hat. Bewaffneter Bankraub :hups: (wobei ich es aber so verstanden habe, dass er die Waffe nicht selber in der Hand hatte, sondern ihm gehörte diese, ich glaube, Schreckschusspistole). Dann noch einen Einbruch in ein Haus. Die Richterin las das Ganze so schnell vor, dass ich mir nicht sicher bin, was ich da alles richtig verstanden habe. Von diesen Straftaten her hatte er schon eine Haftstrafe (weiß ich nimmer genau) zur Bewährung auf 1 1/2 Jahre ausgesetzt. Ach ja den Führerschein hatten sie ihm auch schon genommen, bekam er aber im Mai dieses Jahr wieder zurück (seitdem haben´s einen BMW vor der Türe stehen) dann muss er noch einiges zurückbezahlen (das weiß ich jetzt alles nicht mehr so genau, jedenfalls monatlich 100 €). Im Februar hatte er noch eine Gerichtsverhandlung im Landkreis Deggendorf, dafür musste er dann zwei Wochen Arrest absitzen. Da der Hausfriedensbruch (wegen dem ich auch als Zeugin geladen war, als wir der Tusse unter uns geholfen haben) und Körperverletzung schon vor dem Absitzen dieses Arrestes war, wurde es ihm nicht negativ angekreidet. Und weil seine jetzige Lebensgefährtin angeblich (müssen die das mit einem Attest beweisen?) schwanger ist, wurde die jetzige Haftstrafe von inzwischen 2 Jahren auch auf Bewährung für 3 Jahre ausgesetzt. Das er jetzt eine Arbeit hat und ab September sein drittes Lehrjahr anfangen kann wurde ihm auch noch angerechnet. Aber es wurde ihm zur Auflage gemacht, dass er einen Alkoholtherapie (da er jetzt mit knapp 20 Jahren scheinbar schon Alkoholabhängig ist :hui: und jetzt hat er auf alle Fälle erst mal ein halbes Jahr komplett Alkoholverbot - was ich aber irgendwie nicht ganz verstehe, denn wenn jemand schon süchtig nach dem Zeug ist, dann lass ich denn doch nicht später wieder an dieses Zeug ran. Er hatte ja die letzten Straftaten im alkoholisierten Zustand gemacht. Irgendwie versteh ich aber die Welt nicht mehr ganz. Also wenn ich mich zusaufe und stelle dann alles mögliche an, dann ist das alles erlaubt, denn dann hab ich ja diese tolle "Ausrede" :bockig-langsam: .
Ach ja und was mir so im Nachhinein erst noch so bewusst wurde, nachdem er ja jetzt schon alkoholabhängig war, müsste er ja theoretisch in der Zeit seit Mai, alkoholisiert Auto gefahren sein :1244: dabei muss er doch in diesem Alter bei 0,0 Promille bleiben, seh ich das richtig :clever: ???

So und nun noch der Clou :klasse_gemacht: er hat jetzt dann noch eine Gerichtsverhandlung in Straubing, die könnten ihn dann eventuell dann doch noch einbuchten :1157: aber ich glaube es nicht :ach_geh: Ich glaube nicht mehr wirklich an eine Gerechtigkeit :big_wut:
Benutzeravatar
BoogieWoogieLady
Forum Admin
 
Beiträge: 707
Registriert: 11.2013
Geschlecht:

Re: Boogie-Woogie Lady!

Beitragvon raphaela » 27. Jun 2014 06:52

man muss net alles verstehen und ich kann durchaus nachvollziehen, dass alles schwer für dich zu begreifen ist.
glaub mir, an die gerechtigkeit kannst du aber immer noch glauben.......bei diesem verfahren, was du da erlebt
hast, scheint es mir so zu sein, dass mehrere straftaten zusammengefasst werden mussten.......dann richtet sich
die strafe hier auch noch nach dem jugendgesetz, da er noch nicht volljährig ist........wenn du sagst, dass er noch
ein verfahren vor sich hat, ist es durchaus möglich, dass er doch noch eingesperrt wird.........ich glaube aber, dass
der weg diesen jungen mannes sowieso in den knast führt.........denn wenn er eine solch lange bewährungsstrafe
bekommen hat, und weitermachen sollte, fackeln die richter bei der nächsten sache nicht lange........unser staat
ist darauf bedacht, dass die jugendlichen/heranwachsenden wieder integriert werden......
also net aufregen!!!
Leben und leben lassen !!!
Benutzeravatar
raphaela
 
Beiträge: 1416
Registriert: 11.2013
Wohnort: Nahe Unterfranken, aber noch Hessen
Geschlecht:

Re: Boogie-Woogie Lady!

Beitragvon BoogieWoogieLady » 1. Jul 2014 22:03

Ich habe vor paar Tagen einen Fernsehbericht gesehen, da war ein Mann unschuldig 5 Jahre hinter Gitter, nur weil so eine 15 Jährige Tussi, behauptet hat, er hätte sie vergewaltigt. Seine Frau hielt aber die ganze Zeit zu ihm, weil sie wußte, dass er zu dem angeblichen Zeitpunkt mit ihr auf einer Geburtstagsfeier war. Der Richter meinte dann nur so, ja dann hat sich die Zeugin eben um einen Tag geirrt, da wusste die Frau aber auch, dass sie gemeinsam etwas unternommen hatten. Dann sagte der Richter, naja dann hat sich die Zeugin halt um eine Woche geirrt :hui: , darf es sowas überhaupt geben? Und eben fünf Jahre später stellte dann eine Psychologin heraus, dass die junge Dame eine notorische Lügnerin ist :oooh: Also da bin ich mir nicht mehr so sicher, dass es in Deutschland immer alles so gerecht zugeht. Ich glaube, als rechtschaffener Bürger ist man den kriminellen oder auch den notorischen Lügnern hilflos ausgeliefert. Das sind eiskalte Menschen.
Ich sehe das gerade an dem Typ unter mir, trotz Alkoholverbots, trinkt er jeden Tag einige Flaschen Bier. Es sind immer Gäste da und ich höre ihn unten telefonieren, wobei er dann Anweisungen gibt, dass sie Bier mitbringen sollen. Und nur von lauterm Saufen hör ich ihn reden. Sie scheint jetzt doch tatsächlich schwanger zu sein, bin mir nicht ganz sicher, aber es scheint als ob sie auch mitsäuft. Und wenn ich ehrlich bin, dann ärgert mich das unheimlich :2beleidigt: . Wieso kommt da keine Polizei und kontrolliert sein Alkoholverbot, bzw. wie kann dieser junge Mann diese angebliche Alkoholkontrolle so umgehen?! :bockig:
Benutzeravatar
BoogieWoogieLady
Forum Admin
 
Beiträge: 707
Registriert: 11.2013
Geschlecht:

Re: Boogie-Woogie Lady!

Beitragvon raphaela » 2. Jul 2014 06:48

....es ist für mich nachvollziehbar, dass dir dies alles fragen aufwirft, aber hier waren die ermittlungen der kollegen schlecht und zwar sauschlecht, sonst geht kein mensch hinter gitter.....wir sind angehalten, immer in alle richtungen zu ermitteln, d.h. für und gegen den beschuldigten........wenn also der mann mit der ehefrau auf ner feier war, können dies noch mehrere bestätigen und die polizei hat wirklich sauschlecht ermittelt.......bzgl. der kontrollen wegen dem alkoholverbot deines nachbarn ist das etwas anders...........die polizei muss nicht zwingend wissen, dass er diesbezüglich kontrolliert werden muss, wir bekommen nicht automatisch die urteile, wenn wir uns nicht kümmern........wenn also jemand ein interesse daran hat, dann eigentlich die kollegen, die dieses verfahren bearbeitet und vor gericht gebracht haben.......wäre ich an deiner stelle, hätte ich der polizei schon den hinweis gegeben........hier ist es ja auch so, dass er ggf. mit vollem kopp auto fährt und möglicherweise jemanden dabei schädigt.......ich würde die sachbearbeitende dienststelle mal kontaktieren und denen mitteilen, was du so in den letzten tagen nach dem urteil beobachtet hast.........schaden kann es nicht und er bekommt sofort einen auf den deckel, denn die kollegen werden das sofort an die zuständige richterin oder den zuständigen richter weiterleiten........und die fackeln net lange, wenn sie von beschuldigten verschaukelt werden.............ergo: wenn du als nachbarin deine info's nicht weiterleitest, wird nix passieren.........dies ist leider hier so........wir sind bei der polizei in ganz deutschland notorisch unterbesetzt, d.h. zur bewältigung unserer aller aufgaben kommen wir garnicht mehr, weil wir von einem einsatz zum nächsten hetzen müssen.........dann sind endkontrollen nach urteilen fast nicht mehr im bereich des möglichen, wenn wir keine kenntnis oder gar einen konkreten auftrag dafür bekommen!
......ich hoffe, ich konnte dir einige deiner fragen beantworten ???!!!
also net ärschern, es wird immer alles gut! .....denn unser spruch ist: "Irgendwann kriegen wir sie alle, es ist nur eine frage der zeit !!!"
Leben und leben lassen !!!
Benutzeravatar
raphaela
 
Beiträge: 1416
Registriert: 11.2013
Wohnort: Nahe Unterfranken, aber noch Hessen
Geschlecht:

Re: Boogie-Woogie Lady!

Beitragvon BoogieWoogieLady » 2. Jul 2014 21:51

Ach ich weiß auch nicht, ich möchte mich da nicht einmischen, vielleicht wollen die mich auch verarschen und reden nur ständig vom saufen. Ich sehe zwar die Bierflaschen und er hatte gestern als er vom Keller unten rauf kam, auch wieder drei Flaschen Bier in den Händen. Aber ich schau ja nicht über den Balkon runter somit sehe ich ihn definitiv nicht daraus trinken. Ich warte noch einige Zeit ab. Sie hat ja jetzt dann im August ihren 18. Geburtstag und evtl.werde ich da mal den Polizisten einen Hinweis geben, wenn es bis dahin noch nicht viel besser geworden ist. Fahren hab ich ihn in diesen Situationen noch nicht gesehen.
Benutzeravatar
BoogieWoogieLady
Forum Admin
 
Beiträge: 707
Registriert: 11.2013
Geschlecht:

Re: Boogie-Woogie Lady!

Beitragvon BoogieWoogieLady » 20. Jul 2014 21:38

Halli hallo, wollte dir nur mal jetzt die erfreulichen Momente in meinem Leben mitteilen. Also mein Sohn hat es jetzt definitiv geschafft, ich meine die 10. Klasse und wird somit ab September die letzten zwei Jahre des Gymnasiums beginnen :lach: und letztes Mal war ich noch bei einer Schulaufführung, da hat Samet getanzt :midi0170: war echt ganz toll :a007: :klasse_gemacht: i war ganz begeistert :goldzahn:
Benutzeravatar
BoogieWoogieLady
Forum Admin
 
Beiträge: 707
Registriert: 11.2013
Geschlecht:

Re: Boogie-Woogie Lady!

Beitragvon raphaela » 22. Jul 2014 06:36

....da kannste mal sehen, wie sich alles immer wieder zum Guten wendet !!!! ....
samet scheint wohl deine leidenschaft fürs tanzen zu teilen, was ???
schön so !!!!
Leben und leben lassen !!!
Benutzeravatar
raphaela
 
Beiträge: 1416
Registriert: 11.2013
Wohnort: Nahe Unterfranken, aber noch Hessen
Geschlecht:

Re: Boogie-Woogie Lady!

Beitragvon BoogieWoogieLady » 23. Jul 2014 13:01

Ob er nun leidenschaftlich gerne tanzt ist wohl eine andere Frage, aber er KANN tanzen, das hat er dann wohl von mir geerbt :ne48: :ne48:
Benutzeravatar
BoogieWoogieLady
Forum Admin
 
Beiträge: 707
Registriert: 11.2013
Geschlecht:

Re: Boogie-Woogie Lady!

Beitragvon BoogieWoogieLady » 22. Aug 2014 11:10

Halli hallo, gibt mal wieder was zum erzählen. Also der Mitbewohner von Sertan hat die obere Wohnung total vermüllt :big_wut: Ich habe da dem Sertan total Unrecht getan, als ich ihn da mal so gschimpft hab :( :( , das war der Waldemar der so einen Saustall immer gmacht hat und Sertan konnte das alles immer gar nicht mehr sauber oder ordentlich machen so wie der Andere das vermüllt hat :ne22: . Und der Oberhammer war jetzt während Sertan im Urlaub in der Türkei war, da hatte ja der Waldi in der zweiten Woche auch Urlaub und bei uns ist da immer das Gäubodenfest (Straubing ist ca. 40 min.von uns hier weg und er hat ja weder ein Auto noch einen Führerschein) Und er hat sich aber im Juni (obwohl ich und Sertan total dagegen waren) einen kleinen Kater nach Hause geholt. Tja und genau wie ich´s mir schon dachte, er kümmerte sich dann nicht wirklich um das kleine Katerchen und als er dann letzte Woche, weil er ja auf´s Fest gehen muss und dann paar Tage nicht da ist, hat er den kleinen Kater einfach draußen vor dem Haus sozusagen ausgesetzt. Der hatte nix zum essen oder trinken irgendwie, irgendwo hin gestellt, einfach Kater vor die Tür und er ist weg :na_warte35: Um ein Uhr nachts hat dann das kleine Würmchen vor meiner Wohnungstür so jämmerlich gemaunzt weil er natürlich jetzt immer vorher den ganzen Tag in der Wohnung war. Als ich ihm die Tür öffnete schaute er total geschreckt, weil er dann doch gleich merkte dass es die falsche Wohnung (falsches Stockwerk ) war und ich nahm den kleinen Kerl dann und brachte ihn oben in die obere Wohnung rauf (als ich merkte das niemand zu Hause war nahm ich einfach den Wohnungsschlüssel und sperrte oben schnell auf). Am nächsten Tag dann schrieb ich Waldemar als ich wiederum merkte dass er wohl die ganze Nacht und den ganzen Vormittag auch noch nicht zu Hause war dass ich eben den kleinen Kater wieder in die Wohnung gelassen hätte. Aber ich bekam nicht mal eine Antwort (ich sehe ja bei FB ob die PN gelesen wurde oder nicht) Ich holte dann das kleine Katerchen wieder runter (ich betrat die Wohnung NICHT, denn ich sah von weitem schon den Müll stehen und diesen Schock wollte ich mir ersparen :oooh: ) aber als ich dem Katerle schrie kam er dann nach paar Minuten von selber zu mir zur Wohnungstür gelaufen :flirt: ) und dann gab ich ihm erst Mal was zu essen und trinken der war schon soooo ausgehungert. Ich ging dann zur Arbeit und Samet ließ ich noch ne Weile bei uns herunten, trug ihn dann aber im Anschluß wieder rauf. An diesem Abend kam Sertan dann zurück und der hat dann entdeckt, dass wohl das Katerle in der Zeit als Waldemar noch zu Hause war, auf seine Bettdecke geschissen hatte und der Waldemar das nur mitsamt der Bettdecke in das kleine Kämmerlein geräumt hat, welches sich auch oben in der Wohnung befindet :schock636: . Tja als dann (nach 2 Tagen) Waldemar dann auch mal wieder nach Hause kam (er fragte ned einmal vorher was jetzt mit dem Katerchen inzwischen ist, bzw.er hatte vorher auch Keinem von uns Bescheid gegeben dass er für paar Tage weg sein würde und uns vielleicht darum bitten hätte können, dass wir uns drum kümmern sollten) da hat es dann Riesenärger gegeben, Sertan hat nämlich jetzt die Schnauze voll wenn jemand mit 21 Jahren den anderen nur Dreck und Saustall hinterläßt und nun ist Sertan seit 3 Tagen nur noch am Aufräumen oben und Müll entsorgen. Blöd ist nur, dass Waldemar für diesen Monat die Miete noch nicht bezahlt hatte und Sertan würde noch gerne die Bettdecke bezahlt bekommen und eben das was für die Müllentsorgung und Teppichreinigung (der ist total versieft :ne22: ) noch alles anfällt oder schon angefallen ist. Hoffe dass das der Typ noch macht. Er hat ja noch sehr viel (Wertsachen wie z.B.: seine Gitarren ) oben in der Wohnung stehen.
Benutzeravatar
BoogieWoogieLady
Forum Admin
 
Beiträge: 707
Registriert: 11.2013
Geschlecht:

Re: Boogie-Woogie Lady!

Beitragvon raphaela » 23. Aug 2014 12:06

oh mann ! ....so richtig ruhe bekommst du auch net !!!
hoffe, das regelt sich wieder in gute zeiten :1157:
Leben und leben lassen !!!
Benutzeravatar
raphaela
 
Beiträge: 1416
Registriert: 11.2013
Wohnort: Nahe Unterfranken, aber noch Hessen
Geschlecht:

VorherigeNächste

Zurück zu "Persönlicher Bereich!"

 
cron